Zum Hauptinhalt springen

+++ Schulschließung: Update 20.05.20 +++

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Kolleginnen und Kollegen,

beim Verfassen dieser Zeilen sitzen unsere Abiturienten gerade in der großen A-B-C-Halle und schreiben sehr konzentriert ihre erste schriftliche Prüfung des Abiturs 2020. Damit ist der Anfang gemacht der wichtigsten Etappe der schulischen Laufbahn und die Schüler sind auf die Zielgerade eingebogen. In der nächsten Woche folgen dann ab Montag die Prüfungen in Englisch, Mathematik und Französisch, bevor am Donnerstag alle anderen Fächer anstehen und am Freitag noch für einige wenige die Prüfung in Latein den Abschluss bildet. Wir wünschen euch viel Erfolg und die Ausdauer, an allen Tagen konzentriert zu Werke zu gehen!

Die K1 ist seit dieser Woche jeden Tag an der Schule und genießt die Ruhe. Auch das ist eine Besonderheit dieser Zeit, als Jahrgang allein im Schulhaus zu sein. Nach den Pfingstferien folgen dann tage- und wochenweise die anderen Klassen. Die weiteren Informationen hierzu habe ich Ihnen im Elternbrief vom 14.05.20 mitgeteilt. Sollte Sie dieser nicht erreicht haben, melden Sie sich bitte bei uns.

Wir freuen uns auf jeden Fall sehr darauf, wenn auch die anderen Jahrgänge wieder Fahrt aufnehmen und wir uns alle wiedersehen können. Dies kann momentan noch nicht im Klassenverband sein und der Unterricht wird nur einzelne Fächer umfassen - aber es ist ein wichtiger Anfang! Die Unterrichtsversorgung erfolgt weiterhin zudem über die Lernplattform Moodle. Aufgrund des Präsenzunterrichts kann es aber nach den Ferien zu einem reduzierten Angebot in einzelnen Bereich kommen, dafür bitte ich bereits heute um Verständnis. Bei Rückfragen und Schwierigkeiten helfen die Klassenlehrer oder Fachlehrer sehr gerne weiter, die Sie über die dienstlichen Mailadressen erreichen.

Bei Fragen können Sie sich wie immer direkt an uns wenden, zudem finden sich aktuelle Informationen auf den Seiten der Stadt Stuttgart sowie in der ständig aktualisierten FAQ-Liste des Ministeriums .

Herzliche Grüße und bleiben Sie vor allem gesund

Ralph Nigl